In diesem Material präsentieren wir eine anschauliche Analyse der Vorteile der coMra-Technologie im Vergleich zu anderen Therapien

1. TENS Geräte.

Vorteile der coMra Therapie:

  • im Gegensatz zu Tens Geräte, macht coMra keine kurzfristige Schmerzblockade, sondern beseitigt seine Quelle durch Reparatur von Gewebe;
  • coMra wirkt langfristig und Schmerzen kehren nicht zurück;
  • coMra ist nicht süchtig machend und erfordert keine Erhöhung der Dosis; umgekehrt verringert sich mit der Zeit die Häufigkeit und Dauer der Anwendung.

2. PEMF-basierte Kurzwellenfrequenzen-Therapie.

Vorteile der coMra Therapie:

  • coMra erfordert keinen ständigen Tragen und kann ab 10 Minuten Behandlung pro Tag wirksam sein;
  • coMra gewährleistet nicht nur eine lokale, sondern auch komplexe Wirkung auf den Körper;
  • coMra wirkt bei mehrerer Vielzahl von Krankheiten.

3. Normale Lasertherapie.

Vorteile der coMra Therapie:

  • im Gegensatz zu herkömmlichen Lasern benötigt coMra keine erhöhte Intensität der Laserstrahlung, was zu Ermüdung im Körpergewebe führt;
  • coMra hat nicht so viele Kontraindikationen wie herkömmliche Laser. coMra kombiniert mehrere Strahlen – Laser, Magnetfeld, Licht, Ultraschall;
  • die Kombination dieser Strahlungsarten ermöglicht eine Laserwirkung mit geringer Intensität bei gleichzeitig hoher Effizienz ohne das Risiko einer Überdosierung;
  • aus diesem Grund benötigt coMra für ihre Anwendung kein Fachwissen und kann zu Hause sicher eingesetzt werden.

4. Infrarotstrahler.

Vorteile der coMra Therapie:

  • im Gegensatz zu coMra-Geräten erzeugen Infrarot-Strahler eine einseitige, unausgeglichene Wirkung auf den Körper, die zu Nebenwirkungen führen kann, insbesondere bei einer Strahlen Überdosierung;
  • coMra arbeitet ausgewogen, basierend auf einer Kombination verschiedener Strahlungsarten (Laser, Magnet, Ultraschall, Licht);
  • coMra gibt dem Körper einen Energieimpuls, den er zur Behandlung und Reparatur nutzt, sowie zu einer ausgewogenen Stimulation des Nervensystems;
  • somit steuert die Richtigkeit der Energieverteilung den Körper selbst;
  • einfache Infrarotstrahlung erzeugt einen unidirektionalen Impuls, der sowohl zu therapeutischen Effekten als auch zu pathologischen Prozessen führen kann.

5. Elektrotherapie und Ultraschalltherapie.

Vorteile der coMra Therapie:

  • im Gegensatz zu coMra haben Elektrotherapie und Ultraschalltherapie begrenzte Anwendbarkeit von zu Hause. Die erfordern von Fachkenntnissen und Diagnosen, um den erforderlichen Grad der Exposition und den Verfahrensansatz für eine solche Exposition individuell zu bestimmen.

6. Akupunktur und Reflexotherapie.

Vorteile der coMra Therapie:

  • im Gegensatz zu coMra, Akupunktur und Reflexotherapie beeinflussen den Körper durch das Nervensystem, jedoch ohne direkte Auswirkungen auf die Zellen;
  • coMra bietet eine komplexe Wirkung auf mehrere Systeme eines Organismus (Zentralnervensystem, Lymphsystem, Blutsystem, endokrine System, innere Organe), und sichert eine schnellere und effektivere Heilung.

7. Benutzerhandbuch und Kunden Unterstützung.

Vorteile der coMra Therapie:

  • coMra hat detaillierte Bedienungsanleitungen mit Beispielen von mehr als 200 Behandlungen, entsprechend zu bestimmten Zuständen. Solche detaillierten Anleitungen stehen nicht allen Herstellern zur Verfügung und sind nicht immer kostenlos. Benutzer von Delta-Geräte profitieren von kostenlosen Online-Trainings und persönlicher Kundenbetreuung.
coMra Produkte